Wer wir sind

Die Soltauer Tafel im Überblick


Einige der ehrenamtlichen Helferinnen der Soltauer Tafel vor dem reichhaltigen Angebot.

Im Jahr 2016 arbeiten 12 Frauen und 11 Männer bei der Soltauer Tafel.

 

Die Mitarbeiter verstehen ihre ehrenamtliche Tätigkeit als diakonische Arbeit in unserer Gemeinde.

 

Freiwillige Unterstützung erhalten wir von Schülerinnen und Schüler der Soltauer Schulen. Außerdem findet für 10 Wochen im Jahr ein Praktikum mit Konfirmandinnen und Konfirmanden statt.

Die ausgegebene Warenmenge betrug 2015 ca. 100 Tonnen im Jahr. Dies entspricht einen Warenverkaufswert von ca. 100 000 €. Für die Beschaffung der Waren werden durchschnittlich 100 Km in der Woche mit Privat-PKWs und Leihwagen gefahren.

Bei der Soltauer Tafel ist immer was zu tun - sämtliche Lebensmittelspenden müssen gesichtet und sortiert werden.

Die Ehrenamtlichen der Soltauer Tafel leisten in der Woche ca. 120 Std. oder ca. 6240 Std im Jahr.

 

Wöchentlich bedienen wir zwischen 120 und 140 Familien. Die Anzahl kann zum Monatsende auch auf über 140 Familien steigen.

 

Alle anfallenden Kosten der Soltauer Tafel werden durch 1,00 € pro Warenabgabe und durch Spenden beglichen.

Armut in Deutschland - Auf einen Blick

  • 900 Tafeln wurden seit 1993 in Deutschland gegründet.
  • 2.100 Ausgabestellen verteilen die Ware an die Bedürftigen.
  • 60.000 ehrenamtliche Helfer und Helferinnen spenden ihre Freizeit und ihren Elan für die Tafel-Idee.
  • 1,5 Millionen Menschen werden Jahr für Jahr von den Tafeln unterstützt.
  • 2.000 tafeleigene Fahrzeuge sind für die Tafeln unterwegs. Ergänzt wir die Fahrzeugflotte durch private PKWs.
Hier werden die Spenden für die Soltauer Tafel von Helfern nach der Abholung von den einzelnen Supermärkten entladen.

Wie alles begann


1993

Gab es in Berlin die erste Tafel.


1997

Gründung eines Arbeitslosenfrühstück und weil wider Erwarten wenig Resonanz aus dem angesprochenen Personenkreis erhielten, stellten wir dieses Frühstück ein. So ergab es sich, dass wir uns mit der Tafelidee befassten.


1999

Gründung der Soltauer Tafel als Projekt und in Trägerschaft der Lutherkirchengemeinde. Seit 1999 arbeiten wir in dieser Organisationform. Vom 26.02.1999 bis 31.12.2005 erfolgte die Warenausgabe im Bugenhagenhaus. Wir sind Mitglied im Bundesverband Deutsche Tafel e.V.


2004

Ab 2004 wurde ein Kostenbeitrag pro „Einkauf“ von 0,50 € erhoben.


2006

Vom 01.01 2006 bis 31.07.2007 erfolgte die Warenausgabe Unter den Linden.


2007

Umzug der Soltauer Tafel in das Gemeindehaus der Lutherkirche. Vom 01.08.2008 an erfolgte hier die Warenausgabe. Ab 2008 wurde ein Kostenbeitrag pro „Einkauf“ von 1,00 € erhoben.


2018

Erhöhung des Kostenbeitrags auf 1,00 € pro Erwachsenen, begrenzt bei 3,00 €